Der Verein

Willkommen auf der Seite der Gemeinschaft für Medienkompetenz “Grundbaustein” e.V., dem Portal für Medienpädagogik und dazu passenden Open-Source-Lösungen, das sich nicht nur an Profis richtet.

Der Grundbaustein e.V. wurde mit dem Ziel gegründet all jene Menschen und vor allem Pädagogen zu unterstützen, die sich oder ihren Schützlingen ein solides Handwerkszeug im Umgang mit den Medien der vergangenen und heutigen Zeit verschaffen wollen. Darüber hinaus möchten wir kostenlose Alternativen für die tägliche Arbeit in pädagogischen Einrichtungen aufzeigen und anbieten.

Wir sind davon überzeugt, dass zu einem selbstkritischen, kreativen und lustvollen Umgang mit dem „Medienjungle“ unserer Gesellschaft ein gewisses Maß an Grundkenntnissen von Nöten ist und es die Aufgabe der allseits angepriesenen Medienpädagogik sein sollte eben diese Basiskompetenzen zu vermitteln. Der Rest findet sich dann von selbst.

Der Vorstand des Vereins besteht aus zwei Pädagogen mir großen Erfahrungen im Bereich der analogen und digitalen Medien und einem Mediendesigner mit großen Erfahrungen im Bereich der Pädagogik. Oder anders gesagt aus drei Menschen, die jeden Tag erleben wo in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit unnötig Gelder verschwendet und mangelnde Weiterbildungsmöglichkeiten auf dem Gebiet moderner Medien die entsprechen Pädagogik ausbremsen oder verhindern.

Wir werden daher einerseits gezielt eigenständige Projekte anbieten und andererseits einen Wissenspool schaffen der sich vor allem an Laien im Umgang mit elektronischen Geräten und Medien im allgemeinen richten soll. Frei nach dem Motto: „Dumme Fragen gibt es nicht! Dumm ist nur wer nicht fragt.“

Mit (und eigentlich auch schon vor) der Gründung des Grundbaustein e.V. haben wir bereits drei Projekte auf den Weg gebracht.

Das erste ist der Minecraft-Server „Calad Amar“.
Minecraft ist ein so genanntes „Sandkastenspiel“ bei dem es in erster Linie darum geht schöpferisch tätig zu sein. Auf unserem Server haben wir dem bereits integrierten Überlebensmodus (Hier geht es darum sich nach Robinson-Crusoe-Manier in einer unbekannten Welt einen Unterschlupf zu bauen, Ackerbau und Viehzucht zu betreiben und seine Umwelt zu erforschen) um ein Klassen- und Berufesystem, ein Wirtschafts- und Handelssystem und ein Mittelalterszenario erweitert, dass von unseren Spielern verlangt miteinander zu spielen und sich auf einander ein zu stellen.
Wir sehen in Minecraft ein riesiges Potential für die pädagogische Arbeit und werden in Zukunft unser Angebot dahingehend weiter ausbauen.

In unserem zweiten Projekt wird bereist konkret mit einer Gruppe von Hortkindern gearbeitet. So hat Jan-Eric Dreßler ein Angebot für Interessierte ins Leben gerufen, bei dem diese viel über die Funktionsweise und den Aufbau von Computern und mathematischen Rechengeräten erfahren. Schon beim ersten Termin hat sich gezeigt, dass das Interesse sogar noch größer ist als von uns vorher erwartet. Wo wir früher alte Wecker oder Kofferradios demontiert haben, da jonglieren unsere Folgegenerationen mit Prozessoren und Grafikkarten. Nur mit dem Unterschied, dass sie auch direkt in Erfahrung bringen was jedes dieser Bauteile genau leistet.

Das dritte Projekt ist eine fertige Linux-Distribution, also ein eigenständiges Betriebssystem als Ersatz für Windows, welches sich speziell an pädagogische Einrichtungen richtet und komplett kostenfrei daher kommt. Dieses soll zum einen Lern- und Spielumgebungen und zum anderen Programme zur Verwaltung und der Bewältigung aller anstehenden bürokratischen Aufgaben im Alltag pädagogischer Einrichtungen beinhalten.
Dieses Paket soll über Kurz oder Lang vom Verein zusammen- und über unsere Homepage bereitgestellt werden.

Da wir noch ein junger und recht kleiner Verein sind, suchen wir natürlich weitere helfende Hände und Köpfe.
In erster Linie freuen wir uns über freie Autoren, die gerne How-to’s in selbst gewählten Bereichen zur Förderung der Medienkompetenz schaffen möchten. Das fängt bei der Übersetzung und Vereinfachung von bereits bestehenden und frei verfügbaren Quellen an und endet bei der Schöpfung von eigenen Softwarelösungen für alle erdenklichen Aufgabenbereiche.

Darüber hinaus suchen wir Menschen, die daran interessiert sind unsere Vorhaben in die Welt hinaus zu tragen. Vorstellbar wären hier kreative Köpfe, die zum Beispiel Videobeiträge über über unseren Minecraftserver oder Dokumentationen über laufende Projekte schaffen, oder aber die Webseite und unsere Newsletter mit gestalten. Ebenso interessant wäre das schlichte Netzwerken mit möglichen Partnerinstitutionen, -webseiten oder -projekten und zu guter Letzt die Akquirierung von Fördermitteln.

Und natürlich freuen wir uns auch immer über neue Vereinsmitglieder die uns mit ihren eigenen Ideen, Fähigkeiten oder einfach nur über den monatlichen Mitgliedsbeitrag von 2€ unterstützen wollen.

In diesem Sinne:
Hallo Welt!

zuletzt aktualisiert: 15.05.2013

Deine Meinung ist uns wichtig

*

*

Jan-Eric Dreßler Über Jan-Eric Dreßler

Staatlich anerkannter Erzieher
Vorstandsvorsitzender "Grundbaustein" e.V.
Serveradministrator "Grundbaustein" e.V. (inkl. aller Domains)