OpenBiblio – Die freie Bibliothekssoftware

Im Rahmen unseres Projekts “Open Source Alternatives” 1 stellen wir heute die erste Softwarelösung für den Gebrauch in Einrichtungen und Firmen mit einem Inventarisierungsbedarf vor: OpenBiblio

OpenBiblio ist eine frei verfügbare 2 Bibliothekssoftware die intuitiv und einfach zu bedienen, gut dokumentiert, mit wenig Kenntnis leicht zu installieren ist und herkömmlichen Aufgaben in Bibliotheken gewachsen ist.
Der größte Vorteil von OpenBiblio ist die Plattformunabhängigkeit. Die Software ist in PHP geschrieben, nutzt MySQL als Datenbank-Backend und ist somit sowohl als Internetlösung auf einem Webserver betreibbar, als auch auf dem lokalen Rechner durch Installation des Server-Paketes XAMPP, welches sich auch als portable Variante auf einer externen Festplatte oder einem USB-Stick installieren lässt.

Mittlerweile weist OpenBiblio eine mehr als 8-jährige Geschichte auf und wird nachwievor gepflegt.
Ob sich die Software langfristig bewährt, wie leicht die Installation und Bedienung wirklich ist und ob sie bei Mitarbeitern und Führungskräften ankommt erfahrt ihr in den nächsten Monaten. Aktuell teste ich die Software im Rahmen einer KiTa-Neugründung.

Bis dahin!

OpenBiblio Icon

1 : übersetzt: Open Source Alternativen, anm.: Wir verzichten auf die Übersetzung von Open Source, da es sich umgangssprachlich in der deutschen Sprache eingebürgert hat. Open Source steht grob übersetzt für “frei verfügbar” bzw. “offene Quelle”

2 : frei verfügbar bedeutet, dass die Lizenz sowohl für den privaten als auch kommerziellen Gebrauch keinerlei Kosten verursacht und ohne Einschränkung genutzt werden darf

Quellen:
openbiblio.de – die freie Bibliothekssoftware
XAMPP – Apache Friends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*